Das Denkmalschutzgebiet

Einleitung

BESUCH DER DENKMALGESCHÜTZTEN ZONE PUNTA SERAUTA, ITALIENISCHES FORT

Die Denkmalschutzzone  liegt auf einem Gebiet, das seit dem Gesetz Nr.  719 vom 5/12/1975 unter Schutz steht,  zur Erinnerung und zu Ehren aller Gefallenen, die auf der Marmolata im Ersten Weltkrieg kämpften. Dieses Gebiet word vom Commissariato Generale Onoranze Caduti in Guerra (Verteidigungsministerium) verwaltet.

Die italienischen Soldaten besetzten am 30. April 1916 Forcella Serauta  und bauten in die Felsen der Punta Serauta eine echte Festung mit Kommandozentralen, Beobachtungsposten, Unterständen, Baracken, Schützengräben und Wegen, die im Sommer besichtigt werden können.

 

cippoMit der Seilbahn gelangt der Besucher zur Mittelstation Serauta, wo sich auch das Museum MARMOLADA GRANDE GUERRA 3000 m befindet, und kann von dort aus Forcella Serauta erreichen, wo auch eine Informationstafel mit Wegbeschreibung aufgestellt ist.

Ein schmaler Pfad führt auf der Süd-Ost Seite der Punta Serauta entlang, der gut markiert und ausgeschildert, jedoch an schmalen und ausgesetzten Stellen nur mit einem Drahtseil gesichert ist. Entlang dieses Pfades kann der Besucher verschiedene Höhlen besichtigen, die als  Kommandozentrale, Beobachtungsposten, Krankenstation und Ankunft der Seilbahn dienten.

Man hat die Möglichkeit über den Kamm abzusteigen und gelangt über einen schmalen Felsen zu einer großen Höhle und von dort-  über einen in den Fels gehauenen Durchgang – auf den Pfad Ferrata Eterna, der nur für geübte und angemessen ausgestattete Bergsteiger geeignet ist.

DSCF7127

Die Besichtigung des denkmalgeschützten Gebietes der Punta Serauta dauert ca.  zwei Stunden und ist nicht besonders anstrengend. Die Wege sind jedoch felsig, teils sehr ausgesetzt und mit Stahlseilen ausgestattet. Um den Kamm und die letzte Höhle zu erreichen, empfehlen wir den Einsatz von Seilen, Gurten und Karabinern.

Der Zugang auf die Bereiche außerhalb der Seilbahnstation ist auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Hochgebirgsausrüstung und geeignete Kleidung sind empfehlenswert.