Das Denkmalschutzgebiet

Wanderwege

WANDERWEGE zu den schauplätzen des ersten weltkriegs auf der MARMOLATA

Der Zugang zu den außerhalb der Seilbahnstationen gelegenen Bereichen erfolgt auf eigene Gefahr. Wir empfehlen geeignete Kleidung und Ausrüstung.

 

ITALIENISCHE FESTUNG UND BESICHTIGUNG DER HÖHLEN VON PUNTA SERAUTA

BENÖTIGTE ZEIT: 1 – 2 Stunden. Die Zeit ist vom jeweiligen Schritttempo und der Verweildauer vor Ort abhängig.
SCHWIERIGKEITEN: Keine. Hochgebirgsausrüstung.
ERINNERUNGEN AN DEN ERSTEN WELTKRIEG
Strategische Punkte und Überreste, die vom Ersten Weltkrieg zeugen: Höhlen, Klüfte, Stellungen, Beobachtungsstände. Auf dem Felsmassiv von Punta Serauta gruben die italienischen Soldaten Höhlen und Laufgänge, die in jüngster Zeit wieder zugänglich gemacht wurden und in den Sommermonaten auf den im Lageplan angegebenen Routen besichtigt werden können. Hier lebten die italienischen Soldaten von Mai 1916 bis November 1917 im Stellungskrieg gegen die österreichische Sperre Vesurascharte –  Sasso Undici.

map-l